2012

Fotoausstellung  „Eine Zeitreise durch … die Gemeinde“ vom 2.März. - 11.März. 2012


Die erste Ausstellung des Heimatkundlichen Arbeitskreises der Gemeinde Schonungen fand im März 2012 in der Alten Kirche statt. Der H.A.S. präsentierte eine Auswahl aus dem Fundus von historischen Fotografien, dessen Sammlung er sich bei seiner Neugründung 2009 auf die Fahnen geschrieben hatte.


 Dabei hatte jeder Ortsteil einen eigenen Schwerpunkt gewählt. Die Mitglieder aus Hausen und Mainberg zeigten ihren Ort in einer reizvollen Gegenüberstellung von Einst und Jetzt. Forst ließ die Facetten des dörflichen Lebens von der Kirche bis zur Landwirtschaft Revue passieren. Waldsachsen präsentierte eine Bildergeschichte seiner Gaststätten, Reichmannshausen dagegen Fotos von der für das Dorf besonders wichtigen Forstwirtschaft. Schonungen stellte nicht nur Ansichten seiner längst vergangenen Tankstelle, sondern auch viele historische Postkarten aus. Selbstverständlich waren auch Abersfeld, Löffelsterz und Reichmannshausen mit bisher noch nie gezeigten Bildern an den Schautafeln vertreten.


Eröffnet wurde die Ausstellung mit einem Vortrag von H.A.S.-Mitglied Dr. Thomas Horling, der anhand einer Bildauswahl aus den Ortsteilen zeigte, wie sich die Fotografie seit ihrer Erfindung entwickelt hat: Waren die Bilder zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch von statischen Aufnahmen geprägt, die häufig im Atelier des Fotografen entstanden waren, so hatten die Fotos spätestens in den 1940er und 1950er Jahren  mit der zunehmenden Verbreitung der praktischen Kleinbildkameras „laufen gelernt“. Sie zeigten jetzt auch Umzüge, Prozessionen und Szenen aus Fußballspielen. Das erste Projekt des H.A.S. konnte so nicht nur Ortsgeschichte in Bildern dokumentieren, sondern auch die Entwicklung der Fotografie beispielhaft zeigen.

 

Presseberichte - Auswahl


„SCHONUNGEN – Historische Bilder aller Art. Beim Heimatkundlichen Arbeitskreis wurde das Konzept für die Ausstellung historischer Fotos in der Alten Kirche im März vorgestellt. Sie soll Einblicke in das dörfliche Leben früherer Zeiten geben.“ Ankündigung von Rita Steger-Frühwacht, Schweinfurter Tagblatt/Mainpost online, 19.1.2012 – mit freundlicher Genehmigung.

http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Historische-Bilder-aller-Art;art763,6565923

 

„Reiselustig. Der Heimatkundliche Verein wandert durch die Zeit“. Vorbericht von Daniela Harbeck-Barthel – Oberlandkurier, Ausgabe 23 im März 2012, S. 10-12

http://oberland-kurier.de/download-bereich/cat_view/1-archiv-der-printausgaben?start=5

 


Gästebuch – Auswahl


„Gebündelte Geschichte aller Ortsteile von Schonungen. Sehr gelungen! Herzliche Gratulation – Karl-Heinz Hennig,

Kreisheimatpfleger v. Schweinfurt“


„Nicht nur informativ, sondern auch anrührend – insbesondere die Bilder, die die Menschen bei der Arbeit und beim Feiern in ihrer alltäglichen Umgebung zeigen! K.W.“


„Ein Glückwunsch den Verantwortlichen, die Gemeindeteile wachsen weiter zusammen. Und das Wichtigste: Alte Arbeitstechniken und Lebensgewohnheiten werden wieder verlebendigt. – Longin Mößlein, Kreisheimatpfleger v. Gerolzhofen“


  „Es ist faszinierend, als Nicht-Schonunger die Entwicklung der Gemeinden an Hand dieser Ausstellung zu sehen. Vielen Dank hierfür. E. und H.G.“


„Es gibt noch viel zu bewahren – ein Dank an alle, die Fotos aufgehoben haben. C.Sch.“


„Erinnerungen werden wach. D. und H.D.“